Baugrundstücke – Suche und Kauf

Die Lage auf dem Grundstücksmarkt in Berlin und Brandenburg spitzt sich immer mehr zu. Steigende Preise und ein immer kleineres Angebot erschweren das Finden des Wunschgrundstücks. Die Suche verlängert sich und oft müssen Kompromisse bei der Grundstückswahl eingegangen werden, mit denen der Bauherr nur schlecht leben kann oder will.

Nachfolgende Tipps können Ihnen dabei helfen, das richtige Baugrundstück für Ihr Traumhaus zu finden.

  • Wichtige Kriterien für die Suche nach einem Baugrundstück

    Wer ein Baugrundstück kaufen will, den interessiert in der Regel in erster Linie die Lage. Denn wer in Berlin oder Brandenburg ein Baugrundstück sucht, hat meistens schon vorher eine ungefähre Vorstellung, wo das Traumhaus später am liebsten stehen soll. Ob Baugrundstücke in Pankow, Reinickendorf, Köpenick, Weißensee oder Spandau – jeder Bauherr hat seine eigenen Vorlieben und geht entsprechend auf Baugrundstück-Suche. Aber auch die Größe und der Preis des Baugrundstücks spielen eine große Rolle. Denn gerade in Ballungsräumen wie Berlin und Brandenburg ist es nicht immer leicht, Bauland in passender Größe und zu einem annehmbaren Preis zu finden.

    Differenziert werden Baugrundstücke auch in Berlin und Brandenburg unter anderem aber auch nach dem Erschließungsstand: Handelt es sich um ein erschlossenes Baugrundstück oder ist das Grundstück z. B. noch nicht an die Gas- oder Stromversorgung angeschlossen? Denn ist das Grundstück noch nicht erschlossen oder wurde der Erschließungsbescheid noch nicht zugestellt und bezahlt, können je nach Baugrundstück hohe Zusatzkosten auf Sie zukommen. Informieren Sie sich auch, ob das Grundstück an einen Bauträger gebunden ist oder ob Sie sich das Bauunternehmen selbst aussuchen können. Kurzum: Achten Sie bei der Auswahl geeigneter Baugrundstücke auf folgende Punkte:

    • Die Lage
    • Die Erschließung mit Medien
    • Größe und Preise
    • Das Baugebiet
    • Bindung an einen Bauträger oder freie Bauträgerwahl
  • Hürden auf dem Weg zum optimalen Baugrundstück

    Der Grundstückskauf kann ein durchaus langwieriges Unterfangen werden. Zu beachten sind außerdem diverse vertragliche und organisatorische Hürden, welche zum Teil hohe Kosten verursachen. Informieren Sie sich deshalb am besten vorher umfassend zum Thema Grundstückssuche bzw. Kauf von Baugrundstücken und fragen Sie Experten nach hilfreichen Informationen.

    Neben der Frage, ob Ihr Wunschhaus überhaupt auf Ihrem Traumgrundstück gebaut werden kann, sollten Sie beispielsweise einen klärenden Blick in das Grundbuch werfen, um sicherzustellen, ob Grundschulden, Dienstbarkeiten, Sanierungsvermerke oder ähnliche Belastungen eingetragen sind. Es ist also nicht nur entscheidend, den Bebauungsplan genau zu studieren oder sich über die Vorgaben der Gemeinde bzgl. des § 34 C BauGB zu informieren. Wer gut informiert ist, muss nach dem Grundstückserwerb nicht mit einem bösen Erwachen rechnen.

  • Das richtige Grundstück finden auf der Berliner Hausbau-Fachmesse

    Sammeln sie Informationen rund um den Baulanderwerb und die Grundstücksuche auf der Berliner Hausbau-Fachmesse.

    • Informationen sammeln:

      Lassen Sie sich am besten vor Ihren ersten Gesprächen mit Grundstücksanbietern auf der Messe am Messestand des Bauherren-Schutzbund e. V. ausführlich unabhängig beraten. So wissen Sie genau, welche Fragen Sie beim Grundstücksanbieter stellen sollten, um schnell herauszufinden, ob eines der angebotenen Baugrundstücke für Sie in Frage kommt. Auch im Fall von rechtlichen Problemstellungen kann Ihnen der Bauherren-Schutzbund e. V. am Messestand weiterhelfen. Zudem erwarten Sie auf der Messe im Rahmen des Vortragsprogramms auch aktuelle Vorträge zu Baugrundstücken und Grundstückserwerb.

    • Baugrundstück finden:

      Haben Sie alle wichtigen Informationen gewonnen, kann es direkt auf der Messe mit der Grundstücksuche losgehen. Denn auf der Messe präsentieren Ihnen diverse Aussteller, Projektentwickler und Bauträger erschlossene und unerschlossene Baugrundstücke aus der Region Berlin und Brandenburg in authentisch gewachsenen Gebieten wie z. B. Biesdorf oder in neu entwickelten Arealen wie z. B. in Königs Wusterhausen. Von Grundstücken, die für die Bebauung mit Einfamilienhäusern geeignet sind, bis zu Doppel- und Reihenhausgrundstücken finden Sie Angebote jeglicher Art. Während der Messe können Sie sich im Vier-Augen-Gespräch mit unseren Ausstellern über diese Details austauschen, sodass Sie auf der Messe bestimmt interessante Grundstücke finden werden, die in Ihre engere Auswahl kommen. Bringen Sie am besten schon ihr Wunschformular mit, das Sie dann bei den Grundstücksanbietern abgeben können, damit diese Sie auch in Zukunft mit neuen Angeboten versorgen.

  • Die Fachmesse rund um Hausbau in Berlin im Überblick

    Baumesse „Das eigene Haus“ – die Fachmesse für Bauherren in Berlin und Brandenburg
    Datum: 26. bis 27. Januar 2019, jeweils 11 bis 18 Uhr
    Ort: Verti Music Hall, Mercedes-Platz 2, 10243 Berlin
    Eintritt: 10,- Euro inkl. Messekatalog, Online-Ermäßigung als Frühbucherrabatt: 20 %, Eintritt für Kinder frei, Hundemitführung erlaubt. Die Eintrittskarten sind bereits jetzt online (Frühbucherrabatt!) oder an der Tageskasse vor Ort erhältlich.

Jetzt Messetickets buchen und Online-Vorteil nutzen!

Hier Tickets kaufen